Karlheinz Paskuda

Schwerpunkte dieser Homepage sind lokalpolitische Themen. Hier vor allem Wohnungspolitik: Gentrifizierung in Mannheim, nicht nur im Jungbusch, aktuell in der Neckarstadt, aber auch im Lindenhof und in der Schwetzinger Vorstadt.

Bei den Europawahlen wäre es wünschenswert, wenn Yanis Varoufakis über DiEM25  ins EP-Parlament einzieht.

Berichten werde ich in Zukunft aber auch über Arbeit in bundesweiten Aktionsbündnissen, stets bezogen auf das Themenfeld "Wohnungspolitik". Da die LINKE bundesweit mit Abgeordneten wie Caren Lay und die RLS (Rosa-Luxemburg-Stiftung) in diesem Themenfeld eine hervorragende Arbeit machen, bin ich zur Unterstützung dieser Arbeit im April 2019 wieder in die Partei Die LINKE eingetreten; allerdings in den KV Frankenthal (das ist satzungsgemäß möglich).
 

 
Konkret arbeite ich bereits am Thema "Wohnungspolitik" im Mieterverein, in WGSD?, in Offenen Stadtteiltreffen und in der bundespolitischen Plattform kritischer Vonovia-Aktionäre und im bundesweiten Netzwerk Mieten&Wohnen..



 


 

Unter Neuigkeiten findet IhrFrankfurter Verhältnisse in Mannheim - OB Feldmann zu Gast bei der SPD-Mannheim +++ Die Gentrifizierung der Neckarstadt-Ost schreitet schnell voran +++  Unsoziale Aufwertung +++  Mannheim: Milieuschutz-Satzung muss her! +++ Bauskandal in Mannheim? +++ … dagegen ist manches in der Neckarstadt noch harmlos +++ Mein Beitrag bei der Monsanto-Demo am 21.05.2016 in Frankfurt

Unter Standpunkte: Scheitern der MIETERPARTEI +++ BuGa bleibt Streitthema +++ 1,5 Millionen jährlich fürs Gerüst ums Technische Rathaus +++ BuGa-AGs-Ergebnisse nur Empfehlungen? +++ Turley: Ankerinvestor Bocks als Philosoph und Herrscher  +++ BUGA - Arroganz der Macht: Quast & Co. +++ Wohnungssuche: Immer mehr Menschen ohne Chance +++ Block 9: wirtschaftliches Risiko und umweltpolitische Dummheit.

.